Kombi Pflege Österreich

Steckbrief

ACHTUNG: Der letzte Studiengang hat im Oktober 2018 gestartet. Es werden keine neuen Studierenden mehr  aufgenommen.

 
Abschluss
  • Bachelor of Science in Nursing (BScN) und
  • Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege (allgemein oder psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege)

Teilnehmerzahl

max. 35 pro Kurs

Zulassungskriterien

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) bzw. eine sonstige anerkannte Hochschulzulassung (Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung) und ein Ausbildungsvertrag mit einer kooperierenden Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

Dauer/ECTS/Sprache

7 Semester; 180 ECTS-Punkte; Deutsch

Zielgruppe

Motivierte Studienanfänger/innen mit Interesse für das Gesundheits- und Sozialwesen, die sowohl einen beruflichen Abschluss (Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege) als auch einen universitären Abschluss (Bachelor of Science in Nursing) erwerben möchten.

Ziel

Mit dem Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft (Schwerpunkt: Evidenz-basierte Pflegepraxis) wird ein breites, pflegewissenschaftliches Grundstudium angeboten, das den Studierenden Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse für die Bewältigung der komplexen beruflichen Aufgabenstellungen vermittelt. Im Fokus steht dabei die Förderung von methodischem und reflektiertem Handeln, sowie die Befähigung der Studierenden, den Transfer von pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse und Wissen in die Pflegepraxis zu gestalten.

Qualifikationsprofil

Die Studierenden sollen einen Beitrag dazu leisten, dass wissenschaftlich fundiertes Wissen in den pflegerischen Praxisalltag implementiert wird.

Absolvent/inn/en des "Kombistudiums Pflege" sollen

  • wissenschaftlich fundierte Pflegekonzepte in den Pflegealltag implementieren,
  • basierend auf dem aktuellen Stand der Forschung bei klinischen Entscheidungen in der ambulanten und stationären Pflege beraten,
  • den Theorie-Praxis Transfer unterstützen,
  • sich an pflegewissenschaftlichen Forschungsprojekten beteiligen,
  • sich an Qualitätssicherungsprojekten im ambulanten und stationären Pflegebereich beteiligen.
Gebühren

Im Rahmen des "Kombistudiums Pflege" beginnt das Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft im zweiten Ausbildungssemester. Ab diesem Zeitpunkt sind Studiengebühren zu entrichten. (Abhängig von individuellen Förderrichtlinien sowie vorbehaltlich Änderungen.)

Informationen zu den Studiengebühren finden Sie HIER

Die Studierenden sind während der gesamten 3,5-jährigen Ausbildungszeit kranken-, unfall- und pensionsversichert und erhalten zusätzlich ein monatliches Taschengeld von der Krankenpflegeschule.