Technische Wissenschaften

Forschungsschwerpunkte

Ein Doktorat kann in denen am Department für Biomedizinische Informatik und Mechatronik vertretenen Forschungsthemen stattfinden. 

Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik: Mechatronische Systeme vertrauen im hohen Ausmaß auf automatisierungs- und regelungstechnische Schemata, mit deren Hilfe Systemkomponenten mittels komplexer geschlossener Regelungskreisläufe und systemübergreifender Interaktionen robust zusammenarbeiten. Ziel des Instituts ist die Entwicklung von Methoden, die diesen anspruchsvollen Regelungsaufgaben gerecht werden. Dazu wird grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung unter anderem in den Bereichen Modellbildung mechatronischer Systeme, nichtlineare und robuste Regelung, on-line Monitoring und Selbstdiagnose sowie verteilter Automatisierung und Regelung betrieben. Im Rahmen dieser Forschungstätigkeit kooperiert das IACE mit Unternehmen und macht moderne Verfahren aus der Wissenschaft für die Industrie einsetzbar. 

Institut für Biomedizinische Informatik, Abteilung für Biomedizinische Bildanalyse: Die Forschungsziele gruppieren sich im methodischen Problemfeld der Erstellung und Anwendung räumlicher Modelle biologischer Strukturen und ihrer inter-individuellen sowie zeitlichen Variation. Die Ziel ist die Entwicklung und Erforschung von Methoden, die es ermöglichen, den makro- und mikroskopischen Phänotyp von Individuen und Populationen zu repräsentieren, quantitativ zu analysieren und diese Methoden klinisch sowie technisch anzuwenden. Die angestrebten Anwendungen umfassen Studien zum besseren Verständnis von pathologischen Vorgängen, zur Korrelation von Genotyp und Phänotyp, sowie die Bereit-stellung von Modellen für Kernanwendungen in der biomedizinischen Bildverarbeitung und -analyse, insbesondere für die modellbasierte Segmentierung. Hinzu treten Arbeiten zu grundlegenden Verfahren der Bildverarbeitung mit vielseitiger Anwendbarkeit. Hierzu gehören differentialgleichungsbasierte Verfahren zur strukturer-haltenden Entrauschung und Bildverbesserung einschließlich effizienter numerischer Berechnungsverfahren, aber auch Variationsmodelle zur Bildschärfung und deren Anwendung.

Institut für Biomedizinische Informatik, Abteilung für Medizinische Informatik: Forschungsschwerpunkte und Dissertationsthemen umfassen unter anderem: Analyse, Modellierung, Konzeption, Einführung und Evaluation von Gesundheitsinformationssystemen; medizinische und pflegerische Dokumentationssysteme; entscheidungsunterstützende Systeme; eHealth und elektronische Gesundheitsakten; elektronische Fieberkurven; Telemonitoring-Systeme; Patient Empowerment; Ambient Assisted Living; Datenschutz und Datensicherheit; Medikationssicherheit und Patientensicherheit durch Informationstechnologie; Pflege- und Sozialinformatik; Sekundärdatenanalyse klinischer Daten; klinische Register; mobile Werkzeuge.