Technische Wissenschaften

Steckbrief

Ausgewählte Dissertationsbetreuer/innen

  • Univ.-Prof. Dr. Elske Ammenwerth, Institut für Biomedizinische Informatik
  • Univ.-Prof. Dr. Daniel Baumgarten, Institut für Elektrotechnik und Biomedizinische Technik
  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Alexander Hörbst, Institut für Biomedizinische Informatik
  • Univ.-Prof. Dr. Rainer Schubert, Institut für Biomedizinische Informatik
  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Welk, Institut für Biomedizinische Informatik
  • Univ.-Prof. Dr. Frank Woittennek, Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik 

Weitere potentielle Betreuer/innen sowie die individuellen Forschungsthemen finden Sie in unser Übersicht aller Betreuer/innen.

Zulassungskriterien

Zulassungsvoraussetzung ist der Diplom- oder Master of Science Abschluss eines facheinschlägigen Studiums, eventuell ergänzt durch eine Promotionseingangsprüfung.

Voraussetzung laut Promotionsordnung §2(4) für eine Zulassung ist weiterhin der Nachweis eines Betreuungsverhältnisses mit einer Betreuerin/einem Betreuer nach §6(3) und eines vom Betreuer unterstützten Promotionsthemas aus den am Department für Biomedizinische Informatik und Mechatronik der UMIT vertretenen Forschungsbereichen der Technischen Wissenschaften. Der Nachweis erfolgt durch eine von Doktorand/in und Betreuer/in unterzeichnete schriftliche Kurzbeschreibung von Thema, zugrunde liegender Problemstellung, Zielsetzungen, relevanter Literatur und Arbeitsplan für das geplante Forschungsvorhaben.

Nähere Informationen zu den Zulassungskriterien sind der Promotionsordnung zu entnehmen, siehe Promotionsordnung.

Studiendauer

Das Studium hat eine Regelstudiendauer von mindestens 6 Semestern und entspricht 180 ECTS-Credits. In der Regel wird das Studium als Vollzeitstudium angeboten. Ein berufsbegleitendes Studium ist möglich, die Studiendauer verlängert sich dementsprechend.