UMIT-Vorlesung über Einsatzmöglichkeiten von Nanotechnologie in der Medizin

HomeUniversität Aktuell UMIT-Vorlesung über Einsatzmöglichkeiten von...

UMIT-Vorlesung über Einsatzmöglichkeiten von Nanotechnologie in der Medizin

Vor kurzem gab Univ.-Prof. Dr.-Ing. Daniel Baumgarten, der Leiter des UMIT-Departments für Biomedizinische Informatik und Mechatronik, im Rahmen seiner Antrittsvorlesung in den Uni-Räumlichkeiten in Lienz einen spannenden Einblick in seinen Forschungsbereich. Dabei stellte der Wissenschaftler Einsatzmöglichkeiten der Nanotechnologie in der Medizin, im speziellen bei der Behandlung von Krebs, vor und analysierte die Risiken und auch die Grenzen der Anwendungsmöglichkeiten. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen u.a. der Landtagsabgeordnete Hermann Kuenz, Stadtmarketing-Leiter Oskar Januschke, Reinhard Lobenwein von der Wirtschaftskammer Lienz, Prim Dr. Josef Großmann nutzten die Gelegenheit universitäres Flair zu schnuppern und verfolgten mit Interesse den informativen und interessanten Vortrag.

Grund für den Vortrag in Lienz war die Berufung von Daniel Baumgarten zum ordentlichen Universitätsprofessor für Elektrotechnik und Biomedizinische Technik an die Privatuniversität UMIT in Hall. Baumgarten ließ es sich nicht nehmen, die Antrittsvorlesung auch in Lienz zu halten, wo seit Herbst 2016 von UMIT und Leopold-Franzens-Universität Innsbruck das universitäre Bachelorstudium Mechatronik angeboten wird.

zurück zur Übersicht