Mediation und Konfliktmanagement

HomeStudien Universitätslehrgänge Mediation und Konfliktmanagement

Mediation und Konfliktmanagement

Nächste Ausbildung startet voraussichtlich im Herbst 2017

Ausgewiesenes, wissenschaftliches Niveau unter Berücksichtigung des Praxisbezugs

Der Universitätslehrgang bietet vielen Berufsgruppen im gesamten deutschsprachigen Raum eine fachlich und persönlich bereichernde Zusatzqualifikation nach universitären Standards und spricht dabei insbesondere Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen in psychosozialen und pädagogischen Berufen sowie in Beratungs-, Sozial- und Gesundheitsberufen an. 

Angesprochen werden auch Personen mit allgemeiner Universitätsreife, die bereits eine abgeschlossene Ausbildung zur Mediatorin/zum Mediator gemäß Zivilrechts-Mediations-Gesetz oder eine gleichwertige Berufsausbildung sowie entsprechende Berufserfahrung vorweisen können. Anerkennungen sind gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich (individuelle Abklärung aufgrund eines Einzelantrags).

Der Universitätslehrgang umfasst die gesetzlich vorgesehen Inhalte des Zivilrechts-Mediations-Gesetzes von den Grundlagen der Mediation über die Familienmediation bis hin zur Interkulturellen Mediation. Er bietet weiter einen breiten Methodenkanon an, nimmt Bezug auf verschiedene praktische Anwendungsfelder, beleuchtet den Themenkomplex Konflikt-Konfliktregelung-Konfliktvermeidung und räumt die Möglichkeit zur Selbsterfahrung ein. Studierenden wird ermöglicht, sich auf ausgewiesen, wissenschaftlichem Niveau und unter Berücksichtigung des Praxisbezugs (gemeinsam mit der Partnerinstitution Akademie Konsenskultur) mit Mediation und Konfliktmanagement auseinanderzusetzen und dahingehende Kompetenzen aufzubauen.

Einsatzmöglichkeiten der Absolvent/inn/en liegen vor allem in (außer)gerichtlichen Verfahren zur Bewältigung von Konflikten bzw. zur Streitbeilegung, aber auch innerhalb von Organisationseinheiten im Sinne von internen Konfliktberaterinnen und Konfliktberater bzw. Mediator/inn/en sowie externen Expert/inn/en für Konfliktprävention.

Namhafte, hochqualifizierte Dozent/inn/en

Die Qualität einer Ausbildung hängt sehr eng mit der Qualität der Dozent/inn/en zusammen. Daher sind wir stolz, dass die UMIT viele namhafte und hochqualifizierte Dozent/inn/en als Vortragende für unseren Universitätslehrgang gewinnen konnte.

Private Universität für
Gesundheitswissenschaften,
Medizinische Informatik und Technik

Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
lehre@umit.at
t +43 50-8648-3000